Geld sparen mit Muttermilch

Weshalb Sie bares Geld sparen und Ihrem Baby trotzdem nur Gutes tun.


Natürlich müssen Sie hier auch den Vorteil des finanziellen Aspektes betrachten. Wenn Sie sich schon einmal über die Preise für Pre-Nahrungen auseinandergesetzt haben, wissen Sie wovon ich spreche. Die Muttermilch kostet Sie keinen Cent.


Sie müssen zudem nicht Tag und Nacht Fläschchen frisch zubereiten und die Väter sind froh, wenn Sie nachts nicht aufstehen müssen, um das Baby zu beruhigen, bis das Fläschchen Trinktemperatur erreicht hat. Sie legen Ihren Sprössling bei Bedarf einfach ohne großes Aufsehen an die Brust und können im Halbschlaf Ihr höher schlagendes Mutterherz genießen.